Erfolg Anziehen: Faule Ausreden & Goldene Regeln

erfolg anziehen

Kannst du Erfolg anziehen? Kannst du dafür sorgen, daß Erfolg an dir klebt, wie eine Klette? Kannst ein erfolgreicher Mann werden, ohne dich wirklich anstrengen zu müssen?

Wenn du mich fragst: ja, das kannst du.

Das erste was du tun solltest, ist es zu definieren, was Erfolg für dich bedeutet…

…und sei hier nicht voreilig! Ich denke nicht, daß Erfolg mit Geld und Reichtum gleichgesetzt werden kann. Du etwa? Okay, mit Geld kannst du dir einen Großteil deiner Wünsche erfüllen und auf matiereller Ebene dort hingreifen, wo du hingreifen willst.

Alles schön und gut aber ich meine, das was du eigentlich willst – und wollen solltest – ist die Freiheit und Selbstbestimmung, die Erfolg mit sich bringt. Lies hier 3 männliche Gewohnheiten, die dein Leben verändern…

Wichtige Erkenntnis:

Erfolg ist direkt verbunden mit persönlicher Freiheit und für diese Freiheit musst du kämpfen.

Freiheit ist keine Bringschuld eines Staates oder sonst jemandem – sie ist deine eigene Holschuld. Viele Männer schreckt es ab für ihren Erfolg kämpfen zu müssen und sie glauben, daß dieser Kampf ein aussichtsloses Unterfangen ist.

Falsch! Die Voraussetzungen für dein Gelingen schaffst du in deinem Bewusstsein…

Auf deinem Weg zum Erfolg, ich weiß das aus eigener Erfahrung, musst du Widerstände und Herausforderungen zu genießen lernen. Überleg mal: auch ein Misserfolg ist ein Erfolg, schließlich ERFOLGT ja etwas. Im Idealfall ist dieses Etwas eine wertvolle Erfahrung, die deinen Lernprozess einleitet.

Mein Freund, du wirst Erfolg magisch anziehen, wenn du Misserfolg als Teilerfolg betrachtest und das Konzept „Scheitern = ich bin ein Versager“ aus deinem Bewusstsein verbannst.

Das bringt mich direkt zu den Ausreden…

Oh man, Ausreden sind wirklich verlockend und bequem. Sie sind geradezu perfekt dafür geeignet fehlenden Erfolg und ein mittelmäßiges Leben in Unfreiheit zu rechtfertigen (siehe die Psychologie hinter dem Selbstbewusstsein).

Ich meine: Ausreden schaden dir. Aber nicht nur das, sondern sie sind auch komplett unmännlich sowie unsozial.

Dreh die Zeit einfach mal um 3000 Jahre zurück…

Unsere germanischen Vorfahren lebten in kulturell harmonischen Dorfverbänden, bei dem jedes Mitglied zum Wohle der Gemeinschaft beitrug, indem es seiner Aufgabe gemäß seinem Talent mit Liebe und Aufopferung nachging.

Der Bauer machte das Land urbar, der Schmied schmiedete, der Schreiner schreinerte und die Frau war die Königin des Hauses. Hätte sich nun einer dieser Teilnehmer vor dem Erbringen von Leistung gedrückt oder nach faulen Ausreden gesucht, so hätte man ihn geächtet.

Der Punkt ist, daß du in deiner Leistungsfähigkeit einzigartig bist und Großartiges für die Gemeinschaft beizutragen imstande bist. Alles was du tun musst, ist es deine große Leidenschaft mit deinen Talenten zu vereinen – und schon bist du ein erfolgreicher Mann. Ausreden kannst du dir nicht leisten.

 

45 faule Ausreden, die deinen Erfolg sabotieren

Erfolg Anziehen: Faule Ausreden & Goldene Regeln 1

1) Ich habe kein Geld.

Falsch. Geld liegt auf der Straße und du musst es nur aufheben.

2) Ich habe keine Zeit.

Vergiss es. Du tust nur zu viele unnütze Dinge, die deine Zeit verschwenden.

3) Ich bin nicht intelligent genug.

Schon wieder falsch. „Handeln ist wichtiger als Wissen.“ (von Kleist)

4) Niemand hilft mir.

Stimmt. Deshalb musst du jenen folgen, die bereits haben, was du willst.

5) Das ist mir zu anstrengend.

Das ist es nur für kurze Zeit. Danach machen Routinen die Arbeit für dich.

6) Das machen schon zu viele.

Mach es einfach besser und du wirst einer von ganz wenigen sein.

7) Ich weiß nicht, wo ich anfangen soll.

Fang mit irgendetwas an. Dies wird eines Tages dein Start gewesen sein.

8) Alle wollen, daß ich versage.

Brillant. Das beste Motiv, zu starten und sie zum Schweigen zu bringen.

9) Das ist mir zu riskant.

Kalkuliere die Risiken und teste, was funktioniert – dann erhöhe das Risiko.

10) Es funktioniert nicht.

Haben andere Erfolg damit, dann funktioniert es auch.

11) Ich bin zu untalentiert.

Folge deiner Leidenschaft unerbittlich. Genau dort sind deine Talente.

12) Mein soziales Umfeld leidet.

Sind es echte Freunde, dann haben sie Verständnis. Wenn nicht, auch gut.

13) Ich habe einfach kein Glück.

Nonsens. Glück ist kein Zufallsprodukt, sondern Folge deiner Beharrlichkeit.

14) Man legt mir Steine in den Weg.

Hindernisse werden unsichtbar, wenn dein Verlangen groß genug ist.

15) Das dauert mir zu lange.

Erfolg über Nacht sollte nicht dein Ziel sein. Wachse stetig und linear.

16) Ich kann mich nicht motivieren.

Vergiss Motivation – finde deine Passion und werde besessen.

17) Ich versage die ganze Zeit.

Die Bereitschaft kontinuierlich Fehler zu machen, ist Voraussetzung für Erfolg.

18) Der Druck auf mich ist zu groß.

Was ist schlimmer: zu scheitern, um daraus zu lernen oder gar nicht zu lernen?

19) Ich bin noch zu unerfahren.

Je früher du ins kalte Wasser springst, desto besser.

20) Ich habe keine Anleitung.

WWW.HERRENKASTE.DE

21) Ich bin unqualifiziert.

Eine Autorität wird man durch Erfahrung – nicht durch Tinte auf dem Papier.

22) Ich bin nicht perfekt genug.

Schlag dir Perfektion aus dem Kopf und fang endlich an.

23. Ich trage zu viel Verantwortung.

Das ist ein Ding der Unmöglichkeit. Je mehr Verantwortung, desto besser.

24) Ich vermisse die Partys.

Verzichte für eine relativ kurze Zeit darauf, um sie später dauernd zu genießen.

25) Alle kritisieren mich nur.

Nimm Kritik nur von jenen an, die bereits den Erfolg haben, den du willst.

26) Was, wenn es schief geht?

Dann bist du schlauer, also zuvor und kannst es nachher besser machen.

27) Ich habe kein Selbstbewusstsein.

Schei*#! drauf. Starte dein Projekt und es wird von allein zu dir kommen.

28) Ich bin zu abgelenkt.

Visualisiere dein Ziel und frage dich, wie sehr du es wirklich willst.

29) Ich sehe nicht gut genug aus.

Was zählt, ist nicht dein Äußeres, sondern das Verlangen nach deinem Ziel.

30) Ich kann mich nicht überwinden.

Deine Uhr tickt unerbittlich. Wenn du jetzt nicht startest, startest du nie.

31) Mir fehlt Selbstdisziplin.

Sollte das so sein, hast du den süßen Nektar Erfolg noch nicht gekostet.

32) Es geht mir doch eigentlich gut.

Wenn Mittelmaß für dich ausreicht, dann bitteschön – du entscheidest.

33) Ich habe keine Beziehungen.

Das Internet ist voll mit Foren und Plattformen, wo du Kontakte knüpfst.

34) Es ist den Aufwand nicht wert.

Oh doch, das ist es. Einmal Blut geleckt, willst du nie wieder zurück.

35) Ich habe keine Ideen.

Die besten Ideen sind geklaut. Mach was andere machen – nur besser.

36) Mir fehlt die Ausdauer.

Du warst bisher ausdauernd genug, um keinen Erfolg zu haben. Zieh es durch!

37) Ich bin dafür nicht gemacht.

Doch das bist du. Erfolg ist gelebte Freiheit für dich & deine Familie.

38) Niemand versteht mich.

Hör auf , dich dafür zu interessieren, was andere über dich denken.

39) Ich hasse, was ich tue.

Gut. Dann finde das, was du liebst und du bist erfolgreich.

40) Es sind zu viele Informationen.

Was du brauchst, sind nicht Informationen, sondern Initiative.

41) Ich kann mich nicht verändern.

Sieh dir einfach an, was passiert, wenn du so weiter machst wie bisher.

42) Das ist eine Liga zu hoch für mich.

99% aller Erfolgsmänner waren einst in der Liga, in der du jetzt bist.

43) Ich mach das später mal.

„Später“ heißt niemals. Jetzt ist der beste Zeitpunkt zu beginnen.

44) Ich habe negative Erfahrungen.

Würdest du lieber negative Erfahrungen löschen oder keine neuen machen?

45) Ich bin ein Versager & mein Leben ist ein Flop.

Klasse, dann hast du ja nichts zu verlieren. Fang an!

Wenn du diese Ausreden radikal ausrottest, machst du bereits einen riesigen Schritt zu deinem Erfolg, deiner persönlichen Freiheit und deiner Selbstbestimmung. Glaube an dich und deine einzigartigen Fähigkeiten!

.

Erfolg anziehen – 15 Regeln, wie du dich motivierst

erfolg einfach anziehen

Ohne Regeln läuft gar nichts! Es ist deine Selbstdisziplin bzw. deine Selbstkontrolle, die dich eines Tages vom Mittelmaß der gewöhnlichen Männer abheben wird. Lies hier meine 40 Regeln speziell für Männlichkeit…

Das Tolle an Regeln ist, daß sie nicht von einer Schule oder einer Regierung kommen müssen. Regeln für ein erfolgreiches und eigenständiges Leben drückst du dir selbst auf. Ich biete dir im Folgenden 15 meiner wichtigsten Regeln an…

…und bin überzeugt davon, daß sie auch dir weiterhelfen werden.

1) Sieh dir in deinem Umfeld die Verlierer an: blicke auf Totalversager und frage dich, ob du so enden willst!

2) Stelle unnützen Medienkonsum ein: meide bloße Unterhaltungsmedien wie der Teufel das Weihwasser!

3) Miste deinen Freundeskreis aus: kündige Faulpelzen, Nörglern & Parasiten sofort deine Freundschaft!

4) Lass dich nicht zu Partys überreden: limitiere Partys, wenn du stattdessen produktiv sein kannst!

5) Suche dir starke Mentoren: folge jenen, die bereits erreicht haben, was du erreichen willst!

6) Reduziere radikal deinen Alkoholkonsum: trinke max. 1 Mal pro Woche Alkohol – moderat & maßvoll!

7) Folge deiner Leidenschaft wie ein Irrer: halte dir deine Vision stets vor Augen & wisse, wo du sein wirst!

8) Genieße es zu Scheitern: Misserfolge sind pures Gold wert, da du aus ihnen enorm viel lernst!

9) Bewerte Taten höher als Worte & Theorie: hör auf, zu viel zu lernen & ergreif stattdessen die Initiative!

10) Konzentriere dich auf das, was funktioniert: es sind meist nur 20% deines Aufwandes, die 80% des Ertrages liefern!

11) Wenn dein Pferd tot ist, steige ab: verschwende nicht deine Zeit mit Nutzlosem, selbst wenn es dir gefällt!

12) Investiere in hochwertige Werkzeuge: Billiges kannst du dir nicht leisten – du bist nicht reich genug!

13) Hör auf damit, perfekt sein zu wollen: verbessere dich jeden einzelnen Tag. Der Weg ist das Ziel!

14) Liebe die Freiheit, nicht das Geld: Demut ist eine Mutter der Ehre & selbstbestimmt ist, wer frei ist!

15) Fang e n d l i c h an: setz deinen Hintern sofort in Bewegung & beeindrucke dich selbst!

Einen exzellenten Weg, um diese Fähigkeiten so zu veredeln, daß du mittelfristig ein ungeahntes Maß an Macht und Einfluss aufbaust, zeigt Benjamin Lindner im Klub der Herrenkaste. Ich empfehle dir dieses Wissen ohne Abstriche:

erfolgskurs herrenkaste.

enricomartens_sÜber Enrico

Aloha! Hier teile ich mit dir, was ich zu sagen habe. Klicke dich durch meine Inhalte und lass mich wissen, falls dir etwas dazu einfällt. Ganz spezielle Verführungsmethoden sende ich dir per eMail.

So lege ich meine Frauen flach...

Der Nr.1 Trick wie DU das auch kannst (sofort lesen)!

100% spamfrei. Mit deiner Eintragung akzeptierst du die Datenschutzregeln.