Stehen Frauen Auf Schüchterne Männer?

Stehen Frauen Auf Schüchterne Männer

Tun sie es oder tun sie es nicht:

Stehen Frauen auf schüchterne Männer oder nicht?

Wenn du mich fragst, ist es allein eine Frage der Definition des Wortes „schüchtern“, genauso wie es eine Definitionsfrage ist, wie man den Begriff „Böser Junge“ definiert.

Lass mich Schüchternheit im Sinne von diesen Begriffen definieren:

  • Zurückhaltung,
  • Bescheidenheit,
  • Diskretion,
  • Genügsamkeit,
  • Besonnenheit etc.

Nach dieser Definition: ABSOLUT, Frauen stehen auf schüchterne Männer!

Wie aber sieht es damit aus:

  • Verklemmtheit,
  • Verschlossenheit,
  • Scheu, Hemmung,
  • Ängstlichkeit,
  • Unsicherheit etc.

Nach dieser Definition: NOPE, darauf stehen Frauen garantiert nicht!

Diese Art von Schüchternheit gegenüber Frauen ist eine ziemliche Seuche und wenn du sie überwinden willst, musst du herausfinden, woher sie überhaupt kommt…

Wusstest du, daß ich selbst lange Zeit notorisch schüchtern war? Und zwar so schüchtern, daß ich nur eine schöne Frau vor mir haben musste, um knallrot anzulaufen und peinliche Schweißausbrüche zu kriegen. Bei mir kam Schüchternheit daher, daß ich immer das Gefühl hatte, Frauen erwarten von mir etwas, was ich nicht liefern kann.

Mir ging das damals so sehr auf die Nerven, daß ich schöne Frauen und die Interaktion mit ihnen sogar bewusst gemieden habe und das einzige, was mir half meine Schüchternheit kurzfristig abzulegen, waren ein paar Gläser Vodka Tonic.

Da du diese aber nicht immer bei dir hast und die Wirkung auch erst zeitversetzt eintritt, brauchst du eine andere Lösung…

Lies auch diesen Stoff:

Wenn du eher schüchtern bist, dann kennst du das Problem wahrscheinlich: man weiß instinktiv, daß Schüchternheit eine lästige Angelegenheit ist und dafür sorgt, daß man Hunderte oder tausende Gelegenheiten auf dem Tisch liegen lässt.

.

Zu schüchtern bei Frauen: 4 Tipps

schüchtern bei frauen

Im Prinzip ist es recht einfach falsche Schüchternheit abzulegen…

Du solltest dir als erstes klarmachen, daß der Großteil deiner Zweifel und Unsicherheiten nur ein künstliches Konstrukt ist und es keinen rationalen Grund gibt bei schönen Frauen schüchtern zu sein.

Mein erster und wichtigster Tipp ist also: Mach deinem Unterbewusstsein klar, daß du ein atemberaubender Typ bist. Lies die schlimmsten Ausreden, die deinen Erfolg sabotieren…

Im Ernst: wenn du genau überlegst, gibt es keinen einzigen Grund gegenüber Frauen nervös zu sein, sich unwohl zu fühlen, unsicher zu sein und sich auf die Zunge zu beißen, weil man glaubt ihr könnte das Gesagte missfallen.

Es gibt keinen Grund.

Der 2. Tipp: sofort lächeln, sobald du Blickkontakt hast

Es sollte praktisch nicht mal eine Nanosekunde vergehen, bis du ein entspanntes und zufriedenes Lächeln auf deinem Gesicht hast, wenn du mit einer Frau interagierst.

Wenn du lächelst, ergibt sich alles andere fast wie von selbst. Frauen wollen bei Männern vor allem, daß wir uns wohl fühlen, selbstsicher und angstfrei sind. Mit einem Lächeln zeigst du der Frau genau das.

Stell dich am besten jetzt mal direkt vor einen Spiegel und lächle dich zufrieden an. Du wirst feststellen, daß sich deine Gesichtsmuskulatur entspannt und du dich selbst sofort ein bisschen besser fühlen wirst.

Wenn du dann einen verbitterten und angestrengten Gesichtsausdruck vor dem Spiegel machst, wirst du fühlen, wie unbequem und anstrengend sich das anfühlt. Entspann dich also und lächle.

Der Punkt ist, wenn du lächelst, wird auch sie sich besser und sicherer fühlen und sie wird aller Wahrscheinlichkeit nach auch lächeln, was deine Schüchternheit und Nervosität verschwinden lässt.

Mein 3. Tipp: Übe bei durchschnittlichen Frauen

Stell dir mal vor, du bist 14 Jahre alt und dein Vater bringt dir – wie das ein guter Vater zu diesem Zeitpunkt tun sollte – das Autofahren bei…

Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, daß wenn dich dein Papa in Formel 1 Boliden setzt, du möglicherweise überfordert bist und das Vorhaben in einem Komplettdesaster endet.

Wenn du aber in einen VW Golf steigst, dürftest du den Dreh ziemlich schnell raushaben.

Genau so ist das bei Frauen auch: wenn du notorisch schüchtern bist, dann solltest dich du für Übungszwecke eine Zeit lang auf Durchschnittsmodelle fokussieren.

Wenn du das tust, wirst du mit der Zeit nicht nur sicherer, sondern du wirst auch erkennen, daß die Muster, die du bei Durchschnittsfrauen erkennst, zum großen Teil auch auf die Sondermodelle anwendbar sind.

Lies hier, wie du Frauen verrückt nach dir machst…

Tipp Nr. 4: Pflege, behandle & kleide dich wie ein König

Schüchternheit entsteht meist aus dem Gefühl heraus nicht gut genug zu sein.

Und wenn du das Gefühl hast, nicht gut genug für irgendetwas oder irgendjemanden zu sein, dann kann es sein, daß du dich selbst nicht gut genug behandelst.

Frag dich mal: ist dein soziales Umfeld hochwertig, bist du körperlich fit, ernährst du dich gesund, achtest du bei deinen Anschaffungen auf Qualität, stehst du finanziell gesichert da, hast du eine Vielzahl von spannenden Hobbys usw.

All diese Dinge sorgen dafür, daß dein Selbstwert ansteigt und deine falsche Schüchternheit Stück für Stück verschwinden wird. Hier erfährst du, warum Frauen einen Mann ablehnen (3 Gründe)…

Mein 5. Tipp: Jobbe als Barmann oder Kellner

Der wesentliche Vorteil, wenn du irgendwo hinter der Bar stehst, ist, daß Frauen ZU DIR kommen und nicht andersherum.

Sie sind also die Bittsteller, deswegen sind sie es, die meist anfangs etwas nervös sind und nach deinen Regeln tanzen müssen, da sie ja schließlich die Gäste sind.

Ich kann dir versichern, daß Barmänner (auch Animateure, Kellner etc) nicht mal die Spur von Schüchternheit haben und meist in einem Meer von Frauenbekanntschaften baden. Hier meine Technik zum Frauen aufreißen speziell für Bars & Nachtleben.

Für Frauen sind Barleute sexy. Sie werden fast schon als Künstler betrachtet, bei denen Frauen zu Groupies werden, die für ein bisschen Aufmerksamkeit die verrücktesten Dinge tun.

Dich irgendwo hinter eine Bar stellen oder zu kellnern, kannst du übrigens auch ehrenamtlich bei Volksfesten. Du wirst sehen, daß du dich verdammt schnell an diese Situationen gewöhnst und meist schon nach ein paar Tagen entspannt, locker und attraktiv wirst.

Übrigens: das Gegenteil von Schüchternheit ist nicht Aufdringlichkeit oder Unverschämtheit sondern Selbstbewusstsein.

Und wenn du dein Selbstbewusstsein gegenüber Frauen auf ein völlig neues Niveau heben willst, dann findest du in der Teufelskerlmethode die perfekte Anleitung dafür. Mit diesem System legst du dir teuflischen Charme und brutales Selbstbewusstsein zu, ohne dich dafür besonders anstrengen zu müssen.

Stehen Frauen Auf Schüchterne Männer? 1.

enricomartens_sÜber Enrico

Aloha! Hier teile ich mit dir, was ich zu sagen habe. Klicke dich durch meine Inhalte und lass mich wissen, falls dir etwas dazu einfällt. Ganz spezielle Verführungsmethoden sende ich dir per eMail.

So lege ich meine Frauen flach...

Der Nr.1 Trick wie DU das auch kannst (sofort lesen)!

100% spamfrei. Mit deiner Eintragung akzeptierst du die Datenschutzregeln.