Männlichkeit beweisen: 5 Methoden

männlichkeit beweisen

Frage: Wie kann man Männlichkeit beweisen?

Antwort: Männlich ist, wer sich männlich verhält.

Das klingt nach einer vagen Plattitüde, stimmts?

Lass mich ausführen…

Daß du als Mann Dinge wie Selbstdisziplin und Eigeninitiative brauchst, um Anziehung auf Frauen auszlösen – das ist eigentlich klar. Genauso wie der Umstand, daß du deine Kompfortzone verlassen solltest, um das erreichen zu können was andere nicht erreichen.

All das ist sozusagen selbst-erklärend und ich hoffe mal, daß das für dich und deinen Alltag dein Grundgerüst bildet, denn ohne diese Dinge gehts einfach nicht.

Reicht das aber aus, um Männlichkeit zu beweisen?

Nein, das tut es nicht!

Es gibt noch ein paar Männer-Tugenden, die kaum einer beleuchtet, die aber wie ich finde, immer dringender werden, gerade wenn du als Mann deiner Natur gerecht werden willst.

Hier sind 5 Wege, um Männlichkeit unter Beweis zu stellen…

Ehre nur, wem wirklich Ehre gebührt

Soll heißen: behandle nicht alle Menschen alle gleich.

Das klingt bestimmt für viele schonmal verdächtig…

…gerade wenn man bedenkt, daß heutzutage fanatisch Parolen wie Gleichberechtigung, Toleranz, Inklusion und Menschenrechte von den Kanzeln geprädigt werden (bewiesen: Mann & Frau verschieden).

Die Frage ist jedoch: sind denn wirklich alle gleich und ist es überhaupt möglich alle gleich zu behandeln. Wenn du mich fragst, steht hier ein dickes fettes Nein hinter der Frage.

Die Gleichheitsthese scheitert in so ziemlich jeder nur denkbaren Situation im Leben. Du behandelst nicht mal deine Mutter und deinen Vater gleich, sondern beide eben nach ihrem Wesen.

Genauso ist es mit Respekt, Anerkennung, Wertschätzung und sogar Liebe anderen gegenüber. Diese Dinge als Geburtsrecht zu betrachten, ist eigentlich grotesk.

Der natürlichere Ansatz ist, daß man sich Respekt verdienen sollte.

Einem Schnorrer, einem Dieb, einem Lügner, einem Hochstapler oder gar einem Kriminellen kannst du keinen Respekt zuteil werden lassen – wofür den auch?

Die Realität:

Die Natur wird ewig und für alle Zeiten mit Hirarchien und Ausleseprozessen in Erscheiung treten. Deine Anerkennung und deinen Respekt solltest du nicht verschleudern, sondern man sollte es sich verdienen müssen – alles andere ist sinnfrei.

Ehre ist Männerrecht und unehrenhaftes Verhälten ist unmännlich.

Verteidigungsfähigkeit beweist Männlichkeit

Ich meine hier explizit die physische Fähigkeit deinen Mann zu stehen und im Notfall dich und deine Lieben mithilfe von körperlicher Gewalt verteidigen zu können.

Ist es nicht sonderbar, daß der Begriff „gewaltbereit“ mit einer negativen Konnotation daherkommt, obwohl das Mittel der Gewalt im Notfall sogar grundgesetzlich verankert ist?

Diese Not, die lauert wenn du nicht aufpasst, an der nächsten Straßenecke – heute deutlich mehr als noch 30 Jahren und in multikulturellen Gegenden naturgemäß mehr als in kulturell homogenen.

Die beste Art dich zu verteidigen, ist nach allem was ich gesehen und erlebt habe, immer noch Boxen – ganz einfach weil du hier auch als Anfänger die schnellsten Fortschritte machst.

Ein erstklassiges Programm, wie du von Zuhause aus Boxen lernen kannst und dir dabei einen Körper zulegst, den auch die Ladys heiß finden werden, bietet dir Leon Thiel…

männlichkeit mit boxen

Wenn du noch heute starten und deine geballte Männlichkeit in jeder Situation beweisen können willst, dann dich unbedingt vertraut mit dem Stoff.

Achtung vor deinen Altvorderen

Kultur- und Ahnenpflege sollte für einen jeden Mann sehr wichtig sein.

So festigt man nicht nur seine Kultur, sondern eben auch sich selbst, wie ich finde. Zu wissen wo du herkommst, gibt dir Halt und Selbstsicherheit (siehe selbstbewusster werden als Mann).

Du bist nämlich keine zufällig ausgeschleuderte Biomasse, die man als unbeschriebenes Blatt nach der Geburt wie ein Stück Knetmasse verformen kann – sondern es gibt sowas wie einen roten Faden.

Der Volksmund sagt ja auch „der Apfel fällt nicht weit vom Stamm“…

Du Partner bist das, wofür deine Ahnen vor hunderten und tausenden von Jahren geliebt gestritten und gekämft haben. Du bist die Fortsetzung dessen.

Einfach nur „Mensch sein zu wollen“ ist schlichtweg nicht genug… auch wenn man sich damit Browniepunkte vom Soziologieprofessor erschleichen kann. Seine Herkunft zu verleugnen ist Beweis für mangelnde Männlichkeit.

Artikeltipp: stehen Frauen heute auf Betamänner?

Echte Männer hinterfragen Medien

Egal was zu welchem Zeitpunkt von den jeweiligen Leitmedien propagiert wurde und wird: du solltest erkennen, daß Interessen dahinterstehen, die nicht deine Interessen sein müssen.

Es wird immer deutlicher: alles was aktuell medial in pastoraler Manier herausgewürgt wird zu glauben und nachzuplappern, ist nach der Einschätzung vieler so unmännlich wie ein Baströckchen zu tragen.

Ich empfehle dir wirklich, dich mit Literatur und Medien (z. B. www.redice.tv) zu befassen, die den Gegenpol zur herrschenden Kaste bilden. Je mehr du das tust, desto befreiender kann das für dich sein.

Und sind wir doch mal ehrlich:

Die sittliche und intellektuelle Negativauslese, die man hier seit vielen vielen Jahren in allen Dienst- und Redaktionsstuben installiert hat, ist nichts was ein ehrenhafter Mann noch ernst nehmen kann.

Sollte MANN wissen: Mehr Sex Appeal bekommen mit diesen Schritten…

Männlichkeit beweisen mit Leistung

Die Geld- und Wohlstandsfrage wird meiner Ansicht nach in Schule und oft auch im Elternhaus viel zu wenig beleuchtet. Mit anderen Worten: du lernst einfach nichts oder eben nur schnöde Theorie.

Finanzieller Erfolg: Ein Magnet für schöne Frauen!

anziehung erfolg höllerErfolg macht sexy! Wenn du wissen möchtest, welches Wissen ausschlaggebend für den Wohlstand erfolgreicher Männer ist, dann kann dir der bekannte Coach Jürgen Höller helfen.

Im Moment verschenkt er seine umfassende Anleitung an Menschen, die noch auf ihren Durchbruch warten (Exemplare limitiert).

> Jetzt HIER Kostenlos Bestellen...

Geld an sich ist weder gut noch schlecht: es macht einen guten Charakter besser und einen schlechten Charakter schlechter, das ist alles.

Das kann und sollte dich aber nicht davon abhalten selbst so finanziell stabil wie möglich zu werden. Am besten tust du das mit eigener unternehmerischer Tätigkeit – und die Möglichkeiten hier sind wirklich riesig.

Lesenswert: 5 Tipps, die dich reich werden lassen…

Vielleicht blickst du als Erstes mal auf deine Talente und Leidenschaften…

Das kann ja alles Mögliche sein:

Wandern, Angeln, Auto, Motorrad, Kunst, Handwerk, Mode was auch immer.

Dann siehst du dir den entsprechenden Markt an und gibst dem Markt das was er haben will. Das ist nicht immer einfach aber wenn dir Unahbängigkeit und Selbstbestimmung wichtig sind, dann findest du immer einen Weg.

enricomartens_sÜber Enrico

Aloha! Hier teile ich mit dir, was ich zu sagen habe. Klicke dich durch meine Inhalte und lass mich wissen, falls dir etwas dazu einfällt. Ganz spezielle Verführungsmethoden sende ich dir per eMail.